Elastische Kupplungen

Elastische Kupplungen sind vielfältig einsetzbar, beispielsweise in der Stahl- und Metallindustrie, im Werkzeugs- und Verpackungsmaschinenbau wie auch in der Antriebs- und Fördertechnik. Die Kupplungen sind durchschlagsicher und können unterschiedliche Wellenversätze wirksam ausgleichen. Die dazugehörigen Zahnkränze oder Puffer sind, je nach Anwendungsbedarf oder Einsatzbereich, in unterschiedlichen Shore-Härten erhältlich und leicht austauschbar. Unterteilen lassen sich diese Kupplungen in verschieden Ausführungen: – Drehelastische Klauen-, Wellen- und Nockenkupplungen – Drehelastische, durchschlagsichere Wellenkupplugen – Elastische Bolzenkupplungen.

Drehelastische Kupplungen

Drehelastische Kupplungen zeichnen sich durch geringe Abmessungen, geringes Gewicht und niedrige Schwingungsmomente bei hoher Drehmomentübertragung aus. Die präzise Rundumbearbeitung wirkt sich positiv auf die Laufeigenschaften aus und erhöht die Lebensdauer der Kupplung erheblich. Sie gewährleisten eine torsionsschwingungsdämpfende Kraftübertragung und absorbieren Stöße von ungleichmäßig arbeitenden Motoren.

Zu den Downloads

Drehelastische Wellenkupplungen

Drehelastische Wellenkupplungen, einsetzbar für den allgemeinen Maschinenbau, sind axial steckbar und zeichnen sich darüber hinaus durch hervorragenden Schwingungsausgleich aus. Ein besonderes Merkmal sind die elastischen Elemente (Pakete) zwischen den Kupplungshälften. Die Kraftübertragung wird unterbrochen bei Verschleiß oder zu hoher Belastung der Elemente.

Zu den Downloads

Drehelastische und durchschlagsichere Wellenkupplung

Die hier angezeigten Wellenkupplungen sind drehelastisch und durschlagsicher. Neben ihrer axialen Steckbarkeit zeichnen sich die Kupplungen ebenfalls durch ihre kurze Bauweise aus. Einsetzbar sind die Kupplungen in praktisch allen Bereichen des Maschinenbaus und der Pumpenindustrie.

Zu den Downloads

Elastische Bolzenkupplung

Die Bolzenkupplung ist eine durschlagsichere, drehelastische Kupplung. Durch die axial steckbare Bauart kann eine leichte Montage/Demontage gewährleistet werden. Zwischen zwei Flanschen werden die elastischen Gummielemente befestigt und somit kann das Drehmoment übertragen werden.

Zu den Downloads